Verkehrssicherungspflichten von Hauseigentümern: Fahrzeugschaden durch Dachlawine in schneearmen Gebieten nur selten ersatzfähig

Der Fahrzeugeigentümer, dessen Pkw durch eine Dachlawine aus Schnee und Eis beschädigt
wird, hat in schneearmen Gebieten in der Regel keinen Anspruch auf Schadenersatz gegen den
Gebäudeeigentümer.
Ein Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Fahrzeug im Januar 2010 an einem Kirchengebäude vorbei, als
eine Lawine aus Schnee und Eis vom Dach der Kirche auf sein Fahrzeug niederging und es
beschädigte.
Der Pkw-Fahrer verlangte von der Eigentümerin des Kirchengebäudes die Erstattung des
entstandenen Schadens mit der Begründung, es läge ein Verstoß gegen
Verkehrssicherungspflichten vor. Das Amtsgericht Brandenburg (AG) hat die Klage abgewiesen.
Ein Hauseigentümer muss zur Schadensabwehr nur dann tätig werden, wenn besondere
Umstände auf eine Gefährdungslage hinweisen. In schneearmen Gebieten wie dem Land
Brandenburg ist das präventive Anbringen von Schneefanggittern als Schutzmaßnahme
grundsätzlich nicht erforderlich und zudem nicht ortsüblich. Auch die starke Neigung des
Kirchendachs von mehr als 50 Grad erfordert allein keine besonderen Schutzvorkehrungen.
Eine Ausnahme besteht, wenn der Gebäudeeigentümer erkannt hat oder hätte erkennen müssen,
dass von dem auf dem Dach liegenden Schnee eine konkrete, baldige Gefährdung Dritter
entstehen könnte.

Hinweis: Die Entscheidung des AG entspricht der höchstrichterlichen Rechtsprechung. Ein
Verstoß des Hauseigentümers gegen Verkehrssicherungspflichten wird in schneearmen Gebieten kaum zu beweisen sein. Fahrzeugfahrer sind deshalb gut beraten, selbst darauf zu achten, ob
Schnee bzw. Eis vom Dach eines Gebäudes fallen kann. Gerade wenn bei Schneefall das
Fahrzeug vor einem Haus geparkt wird, sollte sich der Fahrer vergewissern, dass eine
Gefährdung seines Fahrzeugs ausgeschlossen ist.

Quelle: AG Brandenburg a.d. Havel, Urt. v. 23.08.2012 - 34 C 127/11

zum Thema: Verkehrsrecht



Eingestellt am 27.01.2013 von M. Vogel
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)