Grobes Foul kostet: Missachtung des Fairnessgebots im sportlichen Zweikampf kann teuer werden

Mit Fouls muss bei Mannschaftssportarten naturgemäß gerechnet werden. Allerdings müssen
gravierende, für den attackierten Sportler folgenschwere Fouls nicht hingenommen werden.
Ein Amateurfußballer spielte in der Kreisliga A 3. Er wurde von einem gegnerischen Spieler mit
gestrecktem Bein gefoult. Dieser bekam die Gelbe Karte, der Gefoulte trug eine folgenschwere
Knieverletzung davon. Er kann seinen Beruf als Maler und Lackierer nicht mehr ausüben und
verlangte daher sowohl Schadenersatz als auch Schmerzensgeld. Er ist der Auffassung, dass der
gegnerische Spieler ihm die Verletzung durch eine grob regelwidrige Spielweise zugefügt habe.
Sowohl der Gegner als auch dessen Haftpflichtversicherung verweigerten allerdings die Zahlung.
Es habe sich um einen regelgerechten Zweikampf gehandelt.
Das sahen das erstinstanzliche Landgericht sowie das Oberlandesgericht Hamm (OLG) als
Berufungsinstanz anders. Wäre die Verletzung bei regelgerechter und dem Fairnessgebot
entsprechender Spielweise erfolgt, hätte es kein Geld gegeben. Das Verhalten des gegnerischen
Spielers war aber rücksichtslos und verstieß gegen die DFB-Fußballregel Nummer 12. Der
Spieler hat den Zweikampf ohne Rücksicht auf Gefahr und Folgen für den Gegner geführt.

Hinweis: Das OLG konnte keine andere Entscheidung treffen. Bei Sportarten mit Zweikämpfen
sollten die Spieler künftig auf jeden Fall eine Haftpflichtversicherung abschließen. Ob diese bei
vorsätzlichem und grob rücksichtslosem Verhalten dann später tatsächlich zahlt oder der Spieler
auf den Kosten sitzen bleibt, ist eine Frage des Einzelfalls.

Quelle: OLG Hamm, Urt. v. 22.10.2012 - I-6 U 241/11

Fundstelle: www.justiz.nrw.de

zum Thema: Sonstiges



Eingestellt am 01.02.2013 von M. Vogel
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.
Neu laden

Wie viele Zeichen befinden sich im Bild?


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)