Verabredung zur Schlägerei: Einwilligung zur Körperverletzung schließt Strafbarkeit nicht aus

Verabreden sich Personen zu einer Schlägerei, führen die verursachten Körperverletzungen in
aller Regel zu einer Strafbarkeit.
Drei heranwachsende Angeklagte waren Mitglieder einer Gang, die sich mit Angehörigen einer
anderen Gang zu einer Schlägerei verabredet hatten. Man einigte sich darauf, die
Auseinandersetzungen mit Faustschlägen und Fußtritten auszutragen und selbst erhebliche
Verletzungen zu tolerieren. Mehrere Personen der gegnerischen Gang wurden daraufhin verletzt.
Eine Person musste sogar für drei Tage auf die Intensivstation.
Im Anschluss wurden die Angeklagten wegen der Körperverletzungen verurteilt. Sie waren
jedoch der Auffassung, dass wegen der erteilten Einwilligung der anderen Gang eine Strafbarkeit
ausscheiden würde, denn die Körperverletzungen würden nicht gegen die guten Sitten verstoßen.
Zwar ist grundsätzlich die Zustimmung in eine Körperverletzung möglich - andernfalls könnte
wohl kein Zahnarzt mehr tätig sein. Bei verabredeten wechselseitigen Tätlichkeiten zwischen
Gruppen ist eine solche Einwilligung in der Regel allerdings nicht möglich. Die eintretenden
gruppendynamischen Prozesse sind generell mit einem so erheblichen Grad an Gefährdung des
Lebens und der körperlichen Unversehrtheit verbunden, dass die Grenze der Sittenwidrigkeit der
Taten überschritten ist. Daher hat der Bundesgerichtshof eine Strafbarkeit bejaht.

Hinweis: Die Verabredung zu einer Schlägerei ist anders zu bewerten als typische
Sportwettkämpfe. Sportwettkämpfe sind durch Regeln gekennzeichnet, deren Einhaltung auch
kontrolliert wird. Dies ist bei einer wilden Schlägerei anders. Der Staat hat hier die Aufgabe,
einzuschreiten.

Quelle: BGH, Urt. v. 20.02.2013 - 1 StR 585/12

Fundstelle: www.bundesgerichtshof.de

zum Thema: Sonstiges/ Körperverletzung/Einwilligung



Eingestellt am 03.06.2013 von M. Vogel
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.
Neu laden

Wie viele Zeichen befinden sich im Bild?


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)